Vortrag mit Karl Rössel: Nazi-Kollaborateure im ‚arabischen Raum‘

im Laufe des Zweiten Weltkriegs kam es auch im Nahen und Mittleren Osten zu Kollaborationen mit den Nazis, den italienischen Faschisten und dem japanischen Kaiserreich. Zu den Kollaborierenden zählten teilweise auch antikoloniale Bewegungen. Sie rekrutierten Freiwillige für die Wehrmacht oder SS, kämpften an der Seite der faschistischen Achsenmächte und beteiligten sich an der Shoa.

Am Dienstag, den 16. Juni 2015 haben wir dazu Karl Rössel zu Gast – Autor des iz3w-Schwerpunktes „Nazikollaborateure in der Dritten Welt“ sowie Mitherausgeber des Buches „Unsere Opfer zählen nicht. Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg“ (2005), Mitbegründer des Rheinischen JournalistInnenbüros.

Wir freuen uns euch zu sehen:

Dienstag, 16. Juni 2015, 19Uhr, Hörsaal II, Hauptgebäude der Uni Köln (Gebäude Nr 100), Albertusmagnusplatz

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

0 Antworten auf „Vortrag mit Karl Rössel: Nazi-Kollaborateure im ‚arabischen Raum‘“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × = achtundzwanzig



Feednote: Feedshark DreamHost coupons