Demonstration in Gedenken an Thomas Schulz in Dortmund

Seit Zehn Jahren findet in Dortmund die sogenannte „Schmuddel-Demo“ statt, in Gedenken an den 2005 von einem Dortmunder Nazi ermordeten Punk Thomas „Schmuddel“ Schulz. Die Dortmunder Naziszene sorgt in der Stadt durch ihre Größe und regionale Etablierung (der Stadtteil Dorstfeld gilt als Nazi-Homezone und mit der Partei „Die Rechte“ sitzt eine Nazi-Partei sogar im Dortmunder Stadtrat) für ein permanentes Bedrohungsszenario für Menschen, die nicht ihrem Weltbild entsprechen oder von ihnen als politische Gegner*innen ausgemacht werden. Zu allem Überfluss wurde in diesem Jahr eine Nazidemo samt Konzert zeitgleich zur antifaschistischen Gedenkdemo angemeldet.

Für die Antifaschistische Demonstration wird es in Köln einen Zugtreffpunkt geben, um in einer größeren Gruppe von Köln nach Dortmund zu fahren, dem sich auch Leute der AL anschließen werden. Dieser Zugtreffpunkt ist vorläufig terminiert, kann sich aber kurzfristig verändern, wir bitten euch, euch auf dem Laufenden zu halten. Es gibt ein Facebookevent und außerdem die Blogs und Homepages der Gruppen Antifaschistische Initiative und Antifa AK, auf denen die neuesten Infos zu finden sein werden.

Bildet Bezugsgruppen und fahrt mit: Auch nach 10 Jahren kein Frieden mit den Dortmunder Zuständen!

Vorläufiger Zugtreffpunkt für Köln: Samstag, 28. März, 8:30, Domtreppen am Hauptbahnhof.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

0 Antworten auf „Demonstration in Gedenken an Thomas Schulz in Dortmund“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins × eins =



Feednote: Feedshark DreamHost coupons